Warum solltest du das Instagram Business Profil aktivieren?  Mit dem Instagram Business Profil können wir endlich sehen, wie viele User wir mit unseren Postings erreichen (Reichweite und Impressions), wie die demographische Zusammensetzung unserer Follower aussieht und zu welchen Zeiten sie am aktivsten sind. Außerdem lassen sich direkt über die App einzelne Postings hervorheben, sprich in Anzeigen verwandeln.

Die Voraussetzung

Die einzige Voraussetzung für die Aktivierung des Instagram Business Profils ist eine Facebook Seite, für die du Administratorenrechte hast. Ohne eine Unternehmensseite („Gefällt mir-Seite“) bei Facebook also kein Business Profil bei Instagram. Auf diesem Weg prüft Instagram, ob du tatsächlich die Rechte hast, ein Business Profil für das entsprechende Unternehmen anzulegen. 

Hier ist zum Beispiel unsere Facebook Seite, die wir mit unserem Instagram-Account verknüpft haben.

Instagram Business Profil aktivieren

Schritt 1: Instagram Business Profil aktivieren

Öffne die App-Einstellungen bei Instagram (das Zahnrad-Symbol oben rechts) und scrolle nach unten bis zum Abschnitt „Konto.“ Hier solltest du den Punkt „In ein Business-Profil umwandeln“ sehen. Tippe darauf und folge den Anweisungen, um dein Instagram-Konto mit deiner Facebook-Seite zu verknüpfen. Während des Prozesses hast du die Möglichkeit die Kontaktdaten von Facebook zu importieren. Du kannst diese später aber bei Instagram bearbeiten.

Glückwunsch! Nun hast du das Instagram Business Profil aktiviert.

 

PicApp - Apple iPhone 6 White (6)

Schritt 2: Informationen anpassen

Auf dem ersten Blick ändert sich optisch allerdings nicht viel, bis auf dem „Kontakt“-Button, der jetzt direkt neben dem „Abonnieren“-Button angezeigt wird.

Die Follower haben dadurch die Möglichkeit, dich per E-Mail oder telefonisch zu erreichen, bzw. deine Anschrift auf einer Karte anzeigen zu lasen.

Wenn du diese Angaben bearbeiten möchtest, tippe zunächst auf „Profil bearbeiten.“ Hier befindet sich jetzt der zusätzliche Punkt „Geschäftliche Informationen.“ Für uns ist zum Beispiel die Anschrift nicht wichtig, denn wir haben kein lokales Geschäft. Deshalb haben wir die Adresse aus den Kontaktinformationen entfernt und bieten den Kontakt per E-Mail oder Telefon.

 

Instagram business profile

Schritt 3: Statistiken und Follower-Informationen sehen

Der größte Vorteil der Instagram Business Profile sind natürlich die Statistiken. Man gelangt zu den Statistiken über den neuen Button, der sich in der oberen Leiste, direkt neben dem Profilnamen befindet.

 

Instagram Business Profile

Dabei musst du Folgendes beachten:

– Die Statistiken zu den einzelnen Postings werden nicht rückwirkend erstellt, sondern seit dem Punkt der Umstellung auf das Instagram Business Profil erfasst. Das bedeutet, die Reichweite und die Impressions sind erst ab deinem nächsten Posting verfügbar.

– Für die demographischen Informationen braucht Instagram ebenfalls etwas Zeit. Hier werden allerdings alle deine Follower analysiert, nicht nur die neuen. In einigen Tagen erhältst du schon die ersten Daten und sie werden Tag für Tag immer genauer.

P.S. Ursprünglich erklärte dieser Artikel, wie Seitenadmins ihr Instagram-Profil in ein Business Profil umwandeln können, obwohl die Funktion in Deutschland noch nicht verfügbar war. Einige der Kommentare unten beziehen sich deshalb auf Schritte, die wir aus dem Artikel herausgenommen haben, denn die Instagram Business Profile sind jetzt auch offiziell für alle und ohne Umwege verfügbar.