Instagram Stories ist ein Feature, das Privatusern und Unternehmensprofilen die Möglichkeit gibt, kurze Geschichten einzustellen, die 24 Stunden nach der Veröffentlichung automatisch verschwinden.

Eine Story kann Fotos, Video-Clips oder sogenannte Boomerangs beinhalten. 

Wo finde ich die Instagram Story?

Zunächst musst du sicherstellen, dass du die Instagram-App auf die letzte Version upgedatet hast. Auf deinem Home-Screen (wo sich auch der „normale“ Instagram-Feed befindet) erscheint jetzt ganz oben eine Leiste mit Profilbildern von Usern, die gerade eine aktive Story haben. Übrigens, mit dieser Googler Chrome-Erweiterung kannst du dir die Stories auch im Browser anschauen.

Wie macht man eine Instagram Story?

Wenn du dich in deinem Home-Feed befindest, solltest du in der oberen linken Ecke ein Kamera-Symbol sehen. Um ein Foto oder ein Video in deine Story zu posten, einfach darauf tippen, oder den ganzen Screen nach rechts wischen. Der Kamera-Bildschirm erscheint. Alternativ kannst du in der Story-Leiste auf dein eigenes Profilbild tippen.

Instagram Story machen

Um ein Foto aufzunehmen, einfach auf den weißen Kreis tippen. Für Videos den Button so lange gedrückt halten, bis du mit der Aufnahme fertig bist. Die Maximallänge der Videos beträgt bei der Instagram Story 10 Sekunden 15 Sekunden. Der bunte Kreis um den Auslöser herum zeigt dir, wie viel Zeit du pro Aufnahme noch übrig hast. Du kannst aber unbegrenzt viele Fotos und Videos hintereinander posten. 

Instagram Stories machen

Während der Video-Aufnahme kannst du mit nur einem Finger zoomen und zwischen den beiden Kameras wechseln. Wie CURVED berichtet, lässt es sich nun einfacher im Video heran- oder herauszoomen, indem man mit dem Finger vom Aufnahme-Button aus nach oben wischt – oder anschließend nach unten für den Zoom-Out. Um zwischen der Front- und Hauptkamera zu wechseln müsst ihr einfach zweimal auf das Display tippen.

Außerdem kannst du direkt in der Story einen „Boomerang“ erstellen. Was das ist und wie es geht, das kannst du hier nachlesen. 

Übrigens, Ende November 2016 führte Instagram auch die Live Videos ein. Damit hast du die Möglichkeit bis zu einer Stunde ununterbrochen live auf Instagram zu senden. Hier findest du alles, was du über die neuen Instagram Live Videos wissen solltest.

Instagram Story: Bilder aus Galerie hochladen

Es ist sehr einfach, Bilder aus der Galerie in die Instagram Story hochzuladen. Wenn du dich in der Story-Kamera befindest (s. oben) wische einfach mit dem Finger nach oben. Es öffnet sich eine Vorschau der Bilder, die du in den letzen 24 Stunden gemacht, bzw. gespeichert hast. Wähle ein Bild, bzw. ein Video aus und du kannst es wie gewohnt bearbeiten und in deine Story posten. 

Instagram Stories Bilder aus GalerieInstagram Story: Bilder und Videos bearbeiten

Du hast vier Möglichkeiten, die Aufnahmen vor dem Posten zu bearbeiten:

Filter: Sobald du das Foto oder das Video aufgenommen hast, nach links oder nach rechts wischen, um einen Filter auszuwählen. Geofilter oder lustige Gesichtsfilter, wie bei Snapchat, gibt es bei Instagram derzeit nicht.

Sticker: Du kannst deinen Fotos, Videos oder Boomerangs verschiedene Sticker einfügen. Du findest oben rechts neben neben dem Stift und dem „Aa“-Symbol noch ein Smiley-Simbol, hinter dem sich einige Sticker verstecken.  

Mit Fingern malen: Hier kann man aus drei Arten von Stiften wählen (besonders cool ist der Neon-Stift). Die Dicke des Stifts kannst du auch regulieren, s. unten.

ezgif.com-optimize

 

Wer mit den Farben etwas kreativer sein möchte, findet bei Instagram Stories weitere vordefinierte Farbtöne. Einfach über die Farben nach links wischen.

 

giphy (1)


Doch das ist nicht alles. Wenn man eine Farbe etwas länger antippt, wird die ganze Farbpalette eingeblendet. Heir kannst du mit dem Finger darüber wischen, bis du den gewünschten Farbton gefunden hast.

 

giphy (2)


Text hinzufügen:
Hierfür auf das „Aa“-Symbol tippen und einen Text oder Emoji eingeben. Du kannst dabei die Größe der Schrift über den Regler festlegen und eine Farbe auswählen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine Text-Box zu erstellen. Hier ist eine kurze Erklärung dazu:

 

Instagram Story: Freunde markieren

Es ist auch möglich, deine Freunde in der Story zu markieren. Das funktioniert so, wie wir es von Instagram bereits kennen: Du gibst das Symbol @ ein, gefolgt von dem Nutzernamen der Person, die du verlinken möchtest. Ihr Nutzername erscheint in der Story unterstrichen. Wenn jemand darauf tippt, öffnet sich das Profil der markierten Person. 

Instagram Story Freunde markieren

Kann ich bei Instagram sehen wer die Story gesehen hat?

Sobald sich die ersten Personen deine Story angeschaut haben, blendet Instagram die Anzahl der Views ein. Öffne dazu deine eigene Story (der erste Kreis) und wische nach oben. Es wird eine Übersicht der geposteten Fotos und Videos angezeigt, zusammen mit der Anzahl von Nutzern und der Nutzernamen derjenigen, die sich die Story angeschaut haben. Diese Statistik ist nur für dich sichtbar.

Instagram Stories Anschauen: So geht’s

Die Instagram Stories ALLER User, die du bei Instagram abonniert hast, erscheinen also ganz oben auf dem Home-Screen. Die Reihenfolge ist dabei eine Mischung aus den neuesten Stories und Stories von Usern, mit denen du in einem engeren Kontakt bei Instagram stehst.

Du kannst auch Stories von Accounts entdecken, die du nicht aboniert hast. Auf der Explore-Seite (Lupe-Symbol) erscheinen interessante Stories, die dir gefallen könnten. 

Wenn du eine Instagram Story öffnest, wird oben in Form von Balken gezeigt, wie viele Beiträge (Fotos oder Videos) sie beinhaltet. Du kannst dich zwischen den Beiträgen bewegen, indem du rechts (vorwärts) oder links (rückwärts) auf dem Bildschirm tippst. Möchtest du dir ein Foto genauer anschauen, oder das Video bei einem bestimmten Punkt stoppen, bleibe mit dem Finger auf dem Bildschirm und es wird „pausiert“, bis du wieder loslässt.

Instagram Story

Likes und Kommentare gibt es nicht. Wenn du zu einer Story deiner Freunde etwas sagen willst, kannst du ihnen eine Direktnachricht senden.

Du kannst auch von der Story aus direkt das Instagram-Profil der Person (bzw. der Marke) aufrufen. Tippe einfach auf das Profilbild in der Ecke links. Alternativ kannst du über die drei … unten rechts die Option „Profil anzeigen“ auswählen. 

Instagram Stories Profil anzeigen

Instagram Story deaktivieren

Du kannst die Story einzelner Accounts deaktivieren, ohne der Person komplett „entfolgen“ zu müssen. In der Story-Leiste halte das Profilbild der Person, deren Story du deaktivieren möchtest, etwas länger gedrückt. Wähle anschließend „Story stumm schalten“ aus. 

Instagram Story deaktivieren

Wie kann ich wissen, ob ich mir eine Story bereits angeschaut habe?

Erstens wird die bereits angeschaute Story in der Story-Leiste nach hinten geschoben. Und zweitens bekommt sie einen „grauen“ Ring um das Profilbild des Nutzers. Neue Instagram Stories, die du dir noch nicht angeschaut hast, haben einen bunten Kreis. Auch wenn du ein Profil bei Instagram öffnest und den bunten Ring siehst, bedeutet das, dass der User eine aktive Story hat, die du noch nicht gesehen hast. Wenn du auf das Profilbild tippst, wirst du zur Story umgeleitet.

Wie lange kann ich mir eine Story anschauen?

Die einzelnen Beiträge einer Story haben eine „Lebensdauer“ von 24 Stunden, es sei denn, der Nutzer entscheidet, sie früher zu löschen. Du kannst dir in diesen 24 Stunden die Story so oft anschauen, wie du es möchtest.

Haben wir etwas vergessen? Hast du eine Frage oder hast du eine neue Funktion bei Instagram Stories entdeckt? Schreib uns gerne einen Kommentar! 

Endlich mehr Follower auf Instagram? Jetzt unsere Preisliste herunterladen   

Header-Bild: Instagram Blog