10. Juni 2016 | Instagram Updates

Instagram: 5 wichtige neue Änderungen

Das Update-Tempo bei Instagram wird immer schneller. Hier ist ein Überblick der wichtigsten neuen Funktionen.

Es geht weiter mit den Instagram Updates 2016: Abgesehen vom neuen Logo und Design, wird Instagram fast wöchentlich aktualisiert und verbessert. Manche Änderungen, wie der Newsfeed-Algorithmus, sind groß und weitreichend – andere eher dezent, aber dennoch nützlich. Wir schauen uns die letzten Updates an.

Instagram Updates 2016: Feed Algorithmus

Die Einführung des Instagram-Algorithmus ist 2016 die zweitgrößte Änderung bei Instagram, nach dem neuen Logo. Grund für das Update: Weil immer mehr Menschen Instagram nutzen (und wir entsprechend immer mehr User abonnieren), verpassen wir bis zu 70% der neuen Beiträge. Instagrams Lösung: Ein Algorithmus, der die Beiträge nach Relevanz sortiert. Anders als bei Facebook werden aber keine Beiträge komplett im Feed ausgeblendet, lediglich deren Reihenfolge ändert sich. Einige Strategien, wie man mit dem Instagram Algorithmus umgeht, haben wir hier zusammengestellt.

Instagram Updates 2016: Video-Länge

Zum ersten Mal wurde das Hochladen von Videos in 2013 ermöglicht. Damals entschied sich Instagram für eine Maximallänge von 15 Sekunden – im Gegensatz zum damaligen Konkurrenten Vine, wo man nur 6-sekündige Videos posten kann. Drei Jahre später hat Instagram eher Snapchat an den Fersen, wo die maximale Videolänge 10 Sekunden beträgt. Instagrams Antwort: Die Länge der Videos wird auf maximal 60 Sekunden angehoben. Das eröffnet wieder ganz neue Möglichkeiten, Videos bei Instagram einzusetzen, z.B. für Vlogs und anderen Video-Content.

Instagram Updates 2016: Video-Views

Wenn wir schon bei den Videos sind: Für Videos auf Instagram wird nun die Anzahl der Aufrufe angezeigt. Dabei werden nur Aufrufe gezählt, die 3 Sekunden oder länger gedauert haben. Instagram zeigt aber nicht nur die bloße Zahl der Aufrufe, sondern auch, welche User konkret das sind. Einfach auf die Zahl der Views tippen, um mehr zu sehen.

Instagram Updates 2016: Beitrag per Direktnachricht teilen

Bisher ging Instagram eher sparsam mit der Teilen-Funktion um. Es gab fast keine Möglichkeit, ein „fremdes“ Bild mit seinen eigenen Followern zu teilen, wie wir das von anderen Social Networks kennen. Wenn ein User seine Freunde auf einen bestimmten Beitrag aufmerksam machen wollte, hat er sie einfach in den Kommentaren erwähnt. Sie bekommen eine Benachrichtigung und sehen dadurch das Foto, bzw. Video.
Damit ist jetzt Schluss. Wer seine Freunde privat auf etwas hinweisen möchte, kann über den Klick auf den Pfeil (unter dem Foto) die Freunde auswählen, an die der Beitrag per Direktnachricht geschickt werden soll.

Instagram Updates 2016: Call-To-Action bei Werbeanzeigen

Zu guter Letzt möchten wir noch auf eine Verbesserung der Werbeanzeigen hinweisen, die Haupteinnahmequelle von Instagram. Wenn man auf eine Werbeanzeige einmal tippt, wird die Call-To-Action eingeblendet. Der User weiß also ganz genau, was ihn hinter der Ad erwartet – das kann entweder einen Link zur Website oder zum App Store sein.

Überfordert mit allen Updates und Änderungen?

Schließe dich 3.500 Instagrammern an, die täglich Updates, Tipps und App-Vorschläge bekommen!

Folge uns bei Instagram
Trajan Tosev

Trajan Tosev

Marketing

Trajan hilft Menschen und Unternehmen starke Online-Präsenzen aufzubauen. Er kann auf 10-jährige Erfahrung in den Bereichen Online-Marketing, E-Commerce und Jounralismus zurückblicken und war zuletzt als Marketing- und Content Manager bei Deutsche Post DHL tätig. 2015 gründete er die Instagram-Seite ig4business, aus der später auch dieses Projekt entstanden ist.

[related_posts_by_tax columns=“3″ title=“Das könnte dich interessieren“ posts_per_page=“3″ image_size=“post-thumbnail“ format=“thumbnails“]